Hunters gegen Green Sox

Vergangenen Samstag, 29.08.2020, wurden wir zu den Green Sox nach Göppingen zu einem freundschaftlichen Kräftevergleich eingeladen. Wie schon zu den Zeiten als die Hunters des TSV Heubach, in den Jahren 1994 bis 2004, nach Göppingen fuhren ist ein Spiel gegen die Green Sox immer etwas Besonderes. Dieses Spiel sollte auch unser erster Doubleheader sein, d.h. zwei direkt aufeinander folgende Spiele mit jeweils 5 gespielten Innings. Da sich unser Starting Pitcher Stepfan Schmidt beim Spiel gegen die Aichelberg Indians letzte Woche – beim Spurt zum 1. Base – an diesem verletzt hatte musste Trainer Renè Krüger das Team an mehreren Positionen umstellen. So begann das Urgestein der Hunters, Andy Balaz, als Starting Pitcher. Leon Blaha (1B) und Marlon Pudellek (RF), die im 3. Inning aufgrund eines Hit by Pitch (Schlagmann wird vom Pitcher am Körper getroffen) auf das 1. Base vorrücken durften, holten durch die ihnen nachfolgenden Base hits von Dominik Barlow (SS) und Cüneyt Özkan (3B) die  ersten zwei Runns für unser Team. Das erste Spiel endete, trotz besserer Schlagleistung als vergangene Woche, mit einer 7:3 Niederlage.

Im zweiten Spiel begann wieder Andy Balaz als Starting Pitcher. Nach den bereits 5 gespielten Innings aus dem ersten Spiel merkte man ihm bereits eine leichte Erschöpfung an. Diese äußerte sich durch die Häufung von einfach zu schlagenden Bällen, Base on Balls und einem Hit by Pitch. Im 3. Inning, also nach 8 von ihm gepitchten Innings, wurde er durch den erst seit kurzem in unser Team gekommenen Cesar Augusto, der bis dahin am 2. Base spielte, auf dem Mound ausgetauscht. Nach mehreren schönen Spielzügen auf Göppinger Seite endete das zweite Spiel mit 28:2 für Göppingen.

Insgesamt war, bei den dieses Jahr durchgeführten Spielen, eine kontinuierliche Steigerung der Leistung zu erkennen, so dass trotz der Niederlagen eine positive Grundstimmung in unserer Mannschaft vorliegt, was für die nächsten Spiele hoffen lässt.